Kartoffelsorten

Weltweit gibt es rund 5000 Kartoffelsorten. Diese sind aufgrund der vielen verschiedenen Verwendungszwecke und der geographisch weit auseinander liegenden Anbaugebiete gezüchtet worden. Zudem werden ständig weitere Sorten entwickelt.

Man unterscheidet Früh- und Spätkartoffeln sowie fest kochende, vorwiegend festkochende und mehlige Sorten. Die Lebensmittelindustrie hat für ihre Zwecke eigene Sorten entwickeln lassen.

Weitere bekannte und in größerem Umfang angebaute Sorten sind fest kochend: Cilena, Annabelle, Belana, Allianz, Princess, La Ratte, Bamberger Hörnchen, Venezia, vorwiegend fest kochend: Laura, Leyla, Linda, Marabel, Solara, Vietelotte, Blaue St. Galler mehlig kochend: Agria, Arielle.

Eine große Auflistung der Kartoffelsorten findet man u.a. bei Wikipedia.